Wild-Life-Coaching

Ab sofort startet die aktuelle Coach-Ausbildung zum Neuro-Coach wieder mit den „Wild-Life-Coachings“!

Was ist das?

Das Üben mit echten Klient*innen ist ein wichtiger Teil der Neuro-Coach-Ausbildung. Nachdem die Teilnehmer*innen der aktuellen Neuro-Coach-Ausbildung in Kürze so weit sind, dass sie auch mit „Fremden“ coachen üben dürfen, „wildere“ ich sie jetzt langsam schon mal bewusst zeitweise an echte Klient*innen aus.

Foto: Marc von Martial
Foto: Marc von Martial

Falls du also ein Thema hast, für dass du ein Coaching benötigst, dann melde dich gerne direkt bei Janette Pangeran via Mail janette@akademiefuerneurocoaching.de. Sie ist unsere „Wild-Life-Managerin“ und kümmert sich um die menschlich passende Zuordnung.

Suche dir deinen Neuro-Coach selbst aus!

Du kannst dir wie im echten Leben ganz bewusst die oder den Neuro-Coach aussuchen, der für dich am passendsten erscheint und direkt den Kontakt zu „deinem“ Coach herstellen. Die Kontaktdaten findest du im Film eingeblendet. Einige Neuro-Coaches sind schon mit der Ausbildung fertig. Die anderen drehen noch an ihrer Wildlife-Visitenkarte. Aber Petra kannst du gerne direkt „buchen“:


Petra coacht dich gerne:

Weitere Filme der anderen Neuro-Coaches folgen in den nächsten Wochen.

Was hast du davon?

  • Du erhältst mit Sicherheit ein wirklich gutes Coaching – und zwar zu einem sensationell günstigen Preis: Für die „Wild-Life-Coachings“ stellt dir dein Neuro-Coach den symbolischen Preis von nur 5 Euro in Rechnung. Dafür erhältst du ein Neuro-Coaching von einer 2 bis 2,5 stündigen Dauer. So günstig kommst du so schnell nicht wieder an ein Neuro-Coaching ran. Natürlich könnten wir es auch kostenfrei anbieten, aber dann würden wir den angehenden Coaches die Chance nehmen, das Thema Vertragsvereinbarungen zu üben :-).
  • Du kannst mit geringem Risiko einen für dich passenden Coach auch für die Zukunft finden: Solltest du so begeistert sein, dass du auch weiterhin deinen Neuro-Coach „behalten“ willst, kannst du dies gerne tun.
    In diesem Falle trefft ihr beiden eine faire Vereinbarung, wie ihr dies gemeinsam abrechnen wollt :-).
  • Für den Fall, dass du auch über diese Coach-Ausbildung nachdenkst, kannst du aus erster Hand die Qualität der Neuro-Coach-Ausbildung testen. Zudem kannst du deinen Neuro-Coach auch gerne direkt nach allem fragen. Schließlich kann ich dir als Akademie-Leiterin eine Menge erzählen… aber von den echten Teilnehmer*innen etwas direkt zu hören ist doch anders.